Monthly Archives: April 2014

Subversion (SVN) Error 405 Method Not Allowed in response to OPTIONS request

Mein SVN auf dem Raspberry versagte nach dem letzten

   1: sudo apt-get update

   2: sudo apt-get upgrade

Weder ein Update noch ein Commit war möglich.

 

Leider habe ich das Problem mit mehreren Komponenten. Meine Ubuntu- und somit Linux-Zeit liegt etwas zurück aber irgendwie wächst nicht gerade das Vertrauen in die Linux-Welt wenn nach jedem Update/Upgrade erst mal alles rekonfiguriert werden muss.

Abhilfe konnte ich in diesem Post auf ubuntuusers finden.

 

Datei “/etc/apache2/mods-enabled/dav_svn.conf” mit einem Editor öffnen.

   1: sudo nano /etc/apache2/mods-enabled/dav_svn.conf

 

Folgende Zeile auskommentieren (# vor die Zeile).

   1: SVNListParentPath On

 

Leider funktioniert danach das Listen der Repositories im Browser nicht mehr. Zumindest lässt sich aber so wieder mit SVN arbeiten. Ich update den Post falls ich eine “schönere” Lösung finde.

Raspberry Pi – Zugriff auf Windows Freigabe nicht mehr möglich

Nach meinem letzten Update+Upgrade mit

   1: sudo apt-get update

   2: sudo apt-get upgrade

 

funktionierte plötzlich das Mounten eines Windows Shares nicht mehr über folgendes Kommando.

   1: sudo mount -t cifs //192.168.66.67/Freigabe -o username=me,password=geheim /mnt/media

 

Abhilfe schaffte das Installieren des Paketes “keyutils”.

   1: sudo apt-get install keyutils

 

Danach sollte noch geprüft werden, ob die Datei /etc/request-key.conf” existiert.

 

Eine detailierte Beschreibung ist unter darktree.de zu finden.

Keyutils informationen sind hier zu finden.

Raspberry Pi – Senden von Mails (Kommandozeile und Cron Job)

Da ich seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines Raspberry Pi Rev2 bin, war einer der UseCases, das Versenden von Mails zu ermöglichen. Sowohl manuell, wie auch bei Fehlern z. B. in Cron Jobs.

Der erste Ansatz war die Verwendung von SSMTP, was auch prima funktioniert hat und schnell eingerichtet war.

SSMTP Konfiguration

 

Jedoch teilte mir mein Provider mit, dass Error-Mails bei deren Administrator gelandet waren. Warum auch immer ist mir nicht klar, jedoch habe ich ähnliche Probleme im Netz gefunden.

SSMTP Problem – Mail an Admin des Providers

 

Daraufhin entschied ich mich auf das etwas umfangreichere Postfix umzusteigen.

Postfix Konfiguration

 

Da ich lange Zeit Ubuntu-User war, kann ich ubuntuusers.de nur wärmstens jedem Raspberry Anwender als Referenz empfehlen.

Postfix – Ubuntuusers

 

Zusätzlich habe ich noch aliases für den root und postmaster angelegt. Das Anlegen wird hier beschrieben.

Postfix erweiterte Konfiguration (z. B. Aliases) – Ubuntuusers